Wunderkorb für Routinen

Veröffentlicht am

Heute habe ich euch ein kleines Video gedreht, in dem ich meinen Korb vorstelle, mit dem ich während der Routinen von Raum zu Raum wandere.So ein Korb, oder auch Eimer, erspart euch viel unnötige Rennerei.

Probiert es aus und schreibt mir doch unter diesen Beitrag Eure Erfahrungen dazu.

Was ich ganz vergessen habe,
bei Euch sollte am Anfang natürlich auch die Eieruhr mit im Korb liegen. Damit stellt Ihr Eure Routinenzeit ein.

Den Kärcherfenstersauger, den ich euch im Video gezeigt habe, bekommt Ihr hier:

Wer eine Wohnung auf nur einer Etage hat, kann sehr schön einen Wagen bestücken mit den notwendigen Sachen. Hier mal einige Beispiele:

Bild: Alexandra H.  / pixelio.de

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

21 thoughts on “Wunderkorb für Routinen”

  1. Hallo Yvonne,
    vielen Dank für Deine wirklich guten Tipps auf Deinem Blog. Oft sind es ja die kleinen Dinge, die einem die Arbeit erleichtern.
    Und für mich als „Putzmuffel“ kann es gar nicht leicht und schnell genug gehen 🙂
    Ich schaue gern immer mal wieder auf Deinem Blog vorbei! Mach weiter so!
    LG
    Petra

    1. Vielen Dank für die Zeit die du gür uns investiert, für den Mut, den du uns zuspricht und für die super wertvollen Tips und Anregungen. Endlich hsbe ich wieder Mut und Lust alles neu anzupacken.
      LG KORDULA

  2. Hallo Yvonne!

    Das ist eine wirklich gute Idee. Freu mich immer über Tipps, die die Hausarbeit erleichtern. Und gerade deine „Wunderwaffen“ sind bestimmt sehr nützlich.

    Dankeschön!

  3. Hallo, Yvonne, ich hab schon meine Freundin mit dem schmutzradierer und deinen routinenzeiten infiziert. Da sie nicht so viele Zimmer hat schafft sie das auch neben der Arbeit (sie arbeitet nur jeden 2 Tag) ein 30min. Tageszimmer. Tolle Ideen, also ich hab schon einiges diese Woche dadurch mehr geschafft ohne das Gefühl zu haben ich bin Nur noch am putzen. Da ich gleichzeitig alles durchwühle und wegschmeiße, verkaufe oder verschenke – geht es mir total gut. Jetzt besorge ich mir nur noch das Buch spar dich reich von Carol keeffe (fernausleihe in der Stadtbibliothek kostet 2,50). Das soll toll geschrieben sein, bin mal gespannt. Alles gute jasmin

  4. Hallo Yvonne, ich hab mir ein fenstersauger von Kärcher WV2 gegönnt. Er kam Samstag an. Mein Mann fragte, was das sei, worauf ich antwortete: Dein neues Spielzeug. Er war sehr skeptisch, aber als ich es am Spiegel ausprobierte, wollte er es gleich selber ausprobieren. Schwups war das küchenfenster geputzt. Und gleich darauf alle 13 weiteren Fenster sowie alle Spiegel im Haus. Gut das ich die Tage vorher die ganzen Fensterrahmen mit den schmutzradierern sauber gemacht habe. Jetzt brauche ich mich dem Thema Fenster erst wieder in ein paar Wochen widmen. :-D… Tolle Sache – lg jasmin

    1. Prima! Ich liebe meinen auch total! Und Männer lieben sowas ja sowieso.
      Aber stell ihn nicht zu weg, wenn er bei der Dusche steht, kannst du ihn täglich direkt nach dem Duschen nutzen, so sparst du dir lange lange Zeit das Reinigen der Duschwände!

    2. Hallo Yvonne, erst einmal danke für die wirklich sinnvollen Tipps! Da ich eh gerade auf der Suche nach Alternativen zum Fensterputzen gesucht habe kommt mir Dein Hinweis auf den Kärcher Fenstersauer wie gerufen! Nochmal danke und mach weiter so! Danke Micha

      1. Danke für das Lob Micha. Der Fenstersauger ist wirklich eine total gute Erfindung. Ich nutze meinen wirklich für alle glatten Oberflächen, auch die Arbeitsplatte in der Küche oder die Schrankfronten werden damit gesaugt.

  5. Das habe ich mir schon zur täglichen Badroutine angewöhnt. Ich kann es schon nicht mehr haben, wenn Spiegel oder dergleichen dreckig sind. Sofort wird Abhilfe geschaffen. Natürlich nur im Rahmen der Routinen, ich will ja nicht zum Putz-Monster mutieren. Aber da ich jetzt viel strukturierter putze, bleibt mir viel mehr Zeit für mich. Dadurch bin ich viel ausgeglichener. Und ich bin zufriedener. Nochmals Respekt für deine tollen Tipps. Habe meine Tochter auf deine Webseite aufmerksam gemacht, sie trägt gerne stoffturnschuhe. Sie ist von deinem Tipp begeistert. LG Jasmin

  6. Hallo Yvonne,
    Danke für Deine vielen en guten Raadschläge. Ich empfangen sie erst seit kurzem, aber sie sind mir wirklich eine grosse Hilfe.
    Zum letzten Video habe ich noch eine Frage, was ist in den „Wunder“sprühflaschen drin.
    Das Video ist eine ausgezeichneter Tipp. Werde damit gleich nach den Feiertagen anfangen, den Kärcher habe ich schon seit 3 Jahren, einfach Klasse.
    lg Margitta

  7. Hi.Yvonne ich finde Idee mit korp super. Hab mir auch gemacht . Wenn ich in Wohnzimmer aufreuimen dann habe ich so viel Kinderspielzeug dann tu ich in den korp und Schafe alles auf einmal in Kinderzimmer. Danke für super ideen.

  8. Hallo Yvonne, leider funktioniert der Ton bei diesem Video nicht, liegt es an meinen Einstellungen? (die anderen Videos von dir haben Ton) … schade
    :-/

  9. Vielen Dank für die tollen Tipps. Du glaubst garnicht wie dermaßen groß mein Routinekorb sein muß, damit ich die Dinge da reinkrieg die nicht in das jeweilige Zimmer gehören 😂😂😂

  10. Liebe Yvonne,
    ich finde deinen Korb so toll, er hat rundherum noch Fächer, das finde ich gerade für all die kleineren Putzutensilien sehr praktisch. Jetzt wollte mir auch so einen Korb zulegen aber leider finde ich immer nur Körbe ohne Taschen/Fächer, könntest du mir vielleicht sagen wo man so einen Korb bekommt bzw. wie der heißt?
    Das wäre sehr nett.

    Liebe Grüße
    Frauke

  11. Danke Yvonne,
    ich habe mir die Putztasche mal angeschaut, sieht gut aus, ich denke das könnte eine Alternative sein. Dankeschön fürs Suchen und den Tipp!

  12. Hallo Yvonne,
    danke für die guten Tipps die du immer mal wieder auf deinem Blog lieferst das ist wirklich Top.
    Die Idee mit dem Korb finde ich einfach nur genial.
    Danke nochmal

  13. Liebe Yvonne,
    ich finde deinen Korb sehr toll.
    Habe mir auch sowas angelegt und kann jetzt alles viel schneller im Haushalt erledigen.
    Wie immer hast du nur die besten Tipps auf deinem Blog und ich danke dir dafür.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: