Warum eine perfekte Ordnung so wichtig sein kann

Veröffentlicht am

Heute mal eine wahre Geschichte aus dem Leben.

Mit Schmerzen ging ich am Feiertag in die Notaufnahme eines Krankenhauses, in der Hoffnung etwas gegen die Schmerzen zu bekommen. Die Ärzte dort attestierten mir eine akute Gallenkolik verursacht durch Gallensteine und befanden es für besser, mich sofort dort zu behalten und zu behandeln.

Damit hatte ich nun gar nicht gerechnet! Jetzt hatte ich natürlich nicht mal eine Zahnbürste oder ein Handyladekabel dabei… Da ich aber genau weiss, wo sich was befinden muss, war es ein leichtes, meinem Mann Anweisungen zu geben, was er zusammenpacken soll.

Das funktioniert nur, wenn du eine Ordnung hast, die nicht nur in deinem Heim, sondern auch in deinem Kopf angekommen ist.

Du kannst für dich testen, ob du bereits eine gute Ordnung hast. Gib einfach mal Anweisungen, was für dich zusammengepackt werden muss. (Du kannst es dir auch aufschreiben und danach die Liste „abarbeiten“)

Findest du alles dort, wo du es vermutet hast?

Für die Zukunft habe ich zwei Dinge gelernt:

1. es kommt ein zusätzliches Handyladekabel in meine Handtasche

2. Es kann nicht schaden, eine Notfalltasche zu packen in der die notwendigsten Dinge für einen „Über-Nacht-Aufenthalt“ sind. Diese werde ich mir ins Auto legen, damit ich sie immer dabei habe, wenn ich unterwegs bin.

 

Bild: berggeist007  / pixelio.de

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

3 thoughts on “Warum eine perfekte Ordnung so wichtig sein kann”

  1. Hi Yvonne!
    Statt einem zusätzlichen Ladekabel in der Handtasche kann ich dir ein „PowerBank“ empfehlen.

    Damit kannst du sogar Dein Handy laden, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist 🙂

    LG Katja

  2. Hallo Yvonne,

    dann nimm einfach eine etwas teurere die mit Sonnenenergie wieder aufgeladen werden kann 😉 funktioniert super – ich liebe meine
    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: