Über mich

cropped-yvonne-_pp.jpg

Hallo und herzlich Willkommen in meinem Blog!

Wie innen so außen!

So heißt mein Lebensmotto aus dem für mich wichtigstem Buch „The Secret“ von Rhonda Byrne.

Dieses Buch fand mich im Jahre 2005 und war der Beginn einer Wandlung, die ich damals für unmöglich hielt.

Wer bin ich? Ich habe schon einige Stationen  in meinem Leben gemeistert.

Nach dem Fachabitur für Verwaltung und Wirtschaft begann ich meine berufliche Laufbahn bei der Bundesbahn. Während meiner Zeit dort begann ich in der Freizeit ein BWL Fernstudium. Nach der Privatisierung zur deutschen Bahn und den daraus nicht unerheblichen Folgen für die Angestellten kündigte ich dort und ließ mich von einer großen deutschen Bausparkasse zur Finanzdienstleisterin ausbilden. Familiäre Gründe zwangen mich, diesen Job nach 2 Jahren an den Nagel zu hängen, fortan verdiente ich ein wenig Geld als Zeitungszustellerin und war „hauptberuflich“ Familienmanagerin.

Durch Umstrukturierungen im Jahre 2007  verlor mein Mann seinen Arbeitsplatz und wir überlegten, was wir tun, es wurde uns angeboten nach Süddeutschland zu gehen, wir aber sprangen ins kalte Wasser und zogen „ein paar Kilometer“  weiter südlich nach Mallorca.

Dort bekam ich sofort eine Stelle in einem Import/Export-Unternehmen, welches ich nach 2 Jahren wieder verließ, weil ich das Gefühl hatte, mit der Sprache nicht weiter zu kommen. Sofort fand ich eine Stelle in einer mallorquinischen Tischlerei als linke und auch rechte Hand des Chefs.

Nach einer zweijährigen Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei, in der ich sehr viel gelernt habe, arbeite ich nun nur noch vormittags in einem kleinen, familiären Handwerksunternehmen im Büro.

Nebenbei, weil ich Herausforderungen und Aufgaben liebe und wahnsinnig gerne dazu lerne, brachte ich mir viel Umgang mit dem PC und dem Internet bei, hier liegt mir besonders die Webseitenerstellung am Herzen, aber auch war ich immer auf der Suche, DEN ultimativen Job zu finden, den ich bei freier Zeiteinteilung von zuhause aus erledigen kann. Derzeitig bin ich mit dem Ausbau dieser Aufgabe in meiner Freizeit beschäftigt.

Während dieser ganzen Zeit habe ich mich immer wieder mit der Optimierung des Haushalts und der Frage nach dem Sinn des Lebens beschäftigt. Mir ist dabei klar geworden, dass zu mindestens die Aufgaben, die erledigt werden müssen, so optimiert und routiniert erledigt werden müssen, dass man sich kopf-mäßig nicht damit beschäftigen muss.

Für alle, die ihren Haushalt optimieren, Ihre finanzielle Lage verbessern und das Zusammenleben mit der Familie glücklicher machen möchten, informiere ich  auf diesem Blog über Tipps und Trends zu diesem Thema.

Du findest auf diesem Blog immer wieder neue und spannende Artikel und auch Aktionen meiner ausgewählten Partnerunternehmen.
Fange mit mir an und denke daran:

Jede noch so lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt (Lao Ze)

 

23 thoughts on “Über mich”

    1. Hallo Yvonne, leider erhalte ich auch keine emails, obwohl ich mich angemeldet habe. Danke,dass ich deine Seite endlich gefunden habe…und du dir so viel Muhe machst und dein Wissen teilst!!!! Schonen Tag andrea

      1. Hallo Andrea,
        leider kommt es immer wieder vor, dass meine Mails an Hotmail adressen nicht zugestellt werden. Wenn du die Möglichkeit hast, melde dich mit einer anderen Adresse an.

  1. Hallo Yvonne
    Ich bin Neuling auf deiner Seite, die ich wirklich prima finde. Ich habe eine Frage zu den Putzmails mit denTagesausfgaben. Diese würde ich gerne auf meine Bedürfnisse abstimmen. Mir fehlt dazu der Überblick was so in einem Jahr in welchem Turnus anfällt. Gibt es so eine Jahres Übersicht?

    LG Heike

  2. Hallo Yvonne, gestern hab ich deine Seite entdeckt. Das war, nachdem ich etwas resigniert festgestellt hatte, dass ich gefühlt mindestens sechs Wochen Brauche, um das Weihnachtskarten wieder in den Griff zu bekommen. Ich habe vier Kinder, das jüngste ist erst drei Monate alt… Ich liebe genau wie du Listen, Management, Organisation, Ordnung. auf deiner Seite habe ich tolle Tipps gefunden. Danke! Für den Newsletter habe ich mich bereits eingetragen. Aber eine Frage hätte ich: du hast doch sicherlich irgendwie einen Plan, der den Monat beziehungsweise des Jahr betrifft das Jahr betrifft. Beruhigt es zum Beispiel, wenn ich ein Haushaltsproblem (z.b. Schmutziger flurspiegel) sehe, dass er nächste Woche dran kommt… Daher wünsch ich mir einmal deine Gesamtübersicht Putzplan! Danke für deine Muehe und die guten Ideen!

    1. Hallo Yvonne,
      bitte sag mir wo ich mich anmelden muss, um das Video der Kommandozentrale zu sehen. Ich habe den Newsletter abonniert und bin bei Youtube angemeldet, aber leider sehe ich nur „Privat“ und bitte anmelden.
      Hast Du eine Idee was ich falsch gemacht habe?
      Vielen Dank & viele Grüße
      Claudia

  3. Liebe Yvonne,

    da es in meinem Leben keinerlei *Zufälle* gibt,denke ich,das das Universum Dich
    *geschickt* hat um mir zu helfen.
    Ich fand es unheimlich berührend und auch inspirierend Deinen *Lebenweg* mit
    verfolgen zu dürfen.Vieles kam mir bekannt vor,ausser das ich nun alleinerziehend bin.Kurz vor Weihnachten bekam ich den Impuls,die mich seit Jahren erdrückende Schrankwand auszuräumen und abzubauen..so nach und nach verschwindet meine Wohnungseinrichtung..lach.
    Da wir ein 5 Personen Haushalt sind,ist es für mich kaum möglich Ordnung zu halten.Ein leidiges ,mich seit vielen Jahren begleitendes Thema.Die Kids haben mir schon Feng Shui gegen das Gerümpel im Alltag geschenkt..1x gehört,umgesetzt wieder vergessen.Ich kann mich kaum von Dingen trennen,da ich nichts wegwerfen kann,was Jemand anderes noch gebrauchen kann.
    Na ja lange rede kurzer Sinn..ich freue mich auf Tips von dir..vielleicht liegt es auch daran,das die Dinge keinen eigenen Platz haben…ich weiß es nicht..eines weiß ich..auch wenn es sich etwas komisch anfühlt für manche die sich nicht in meine Lage versetzen können..es macht mich auf Dauer krank..immer zu sehen was ich noch nicht geschafft habe.
    Kennst du zufällig die Geschichte von dem Brief?Jemand suchte einen Brief..und in jedem Raum wo er suchte..erledigte er wieder etwas anderes..abends war derjenige so müde vom Arbeiten..hatte aber eigentlich noch nichts geschafft..so fühle ich mich täglich..DANKE für DEINE Hilfe.

    von Herzen
    Barbara

    1. Liebe Barbara,
      ich freue mich sehr über deine Worte. Es ist mir in der letzten Zeit oft aufgefallen, das gerade Menschen, die viel Perfetktionssinn haben, oft im Chaos versinken, da sie sich in Kleinigkeiten verlieren, anstatt die großen Dinge zu erledigen. Kennst du das Paretoprinzip? In 20% der Zeit erledigt man 80% der Aufgaben, allerdings benötigt man für die restlichen 20% rund 80% mehr Zeit.
      Daher bin ich ein so großer Fan von den Routinen und der Regel „Jedes Ding braucht seinen festen Platz“. Sind wir ehrlich, man könnte 24 Stunden am Tag putzen und machen, wirklich fertig ist man nie! Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn man nicht alles gleich wegschmeisst. Es braucht nur wirklich jedes Teil einen Platz.

  4. Liebe Yvonne,
    ich bin über Pinterest auf deine Seite gekommen und ich bin sehr angetan. Ganz ehrlich denke ich, es könnte wirklich genau das sein was mir fehlt. Struktur! Ja ich bin auch jemand der sich verzettelt. Ich fange in der Küche an, trage etwas in den Flur und bleib da hängen, bis ich einen weiteren Grund habe ins Bad zu gehen und dort weiter zu machen. Im Endeffekt hab ich nicht wirklich viel geschafft. Aber das Schlimme ist eigentlich, das mir meist der Antrieb fehlt überhaupt anzufangen, da ich weiß, das es sowieso nicht so wird ,wie ich es gern hätte – nämlich ein Zimmer komplett gereinigt an einem Tag. Mein Frühjahrsputz ist immer eine Gewaltaktion und erschöpft mich total – natürlich immer in einer Urlaubswoche.
    Für mich hören sich deine Tagesroutinen und dein Tageszimmer gut an und ich werde es versuchen. Meinen Routinenkorb hab ich schon vorbereitet und morgen früh gehts los. Freu mich auch auf die Tagesaufgaben.
    Also vielen Dank für die Aufnahme , das ist ein toller Blog mit ganz tollen Anregungen.
    liebe Grüße Tina

  5. hallo zusammen

    auch ich bin als Neuling zu Euch gestossen. Meine Kinder sind zwar schon ausgeflogen, kommen aber regelmässig an den Wochenenden, meist mit Freunden im Gepäck, wieder zurück. So habe ich das Glück, unter der Woche mit meinem Göttergatten und vielen Tieren „allein“ zu sein. Dies kompensiert sich an den Wochenenden, wo wir nicht selten bis zu 20 Personen sind.
    Die tägliche Routine habe ich eigentlich schon immer gemacht, aber ich habe mir diverse Tipps und Ideen bei Dir, Yvonne, nun abgeschaut. So geht’s wirklich noch einfacher. Vor allem bin ich dankbar für die so einfachen „Spray’s“, weil wir sehr abgelegen wohnen und ich selten Zugang zu Einkaufszentren habe. Nun kann ich den Platz, den die verschiedenen Putzmittel eingenommen haben, für wichtigere Vorräte nutzen 😉
    Vielen Dank für Deinen unermüdlichen, tollen Einsatz.

    Grüessli aus den Bergen der Schweiz
    Marianne

  6. Hola, Liebe Yvonne,
    über eine liebe Freundin kam ich heute auf deine Seite; ich muss sagen ich bin beeindruckt!
    Ich habe mich umgehend für die PutzMOTIVATIONSmail von dir angemeldet und bin gespannt…wie sich das anfühlt, von dir virtuell nett aufgefordert zu werden…den Haushalt in Schwung zu bringen 😉
    freu mich schon auf Samstag – bis dahin les ich noch ein wenig bei dir!
    Liebe Grüße
    Gabi

  7. Guten Morgen Yvonne

    Ich bin heute morgen durch Zufall, über einen Beitrag auf Pinterest, auf Deinen Blog hier aufmerksam geworden.

    Auch wenn ich erst einen kleinen Teil Deiner Seite und Deiner Beiträge erkundet habe, gefällt mir Deine Seite hier wirklich richtig gut.!😀
    Ich bin über Deinen ‚5-Minuten-Plan‘ auf auf Dich aufmerksam geworden und bin schon ganz gespannt, das gleich direkt auszuprobieren…😋

    Auch auf Deine wöchentlichen Mails zum Thema Haushalt bin ich sehr gespannt.

    Ich freue mich darauf Dich in nächster Zeit etwas besser kennenzulernen und mir von Dir so einige tolle Tips abschauen zu können.😋

    Vielen Dank für Deinen tollen Blog und mach weiter so!👍🏻🔝👏🏻💐

    Ich freue mich auf Deine zukünftigen Beiträge u. hilfreichen Haushaltstips.😀

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes u. entspanntes Wochenende & schicke euch ganz liebe Grüße aus Bielefeld!
    ☀️🍀💐💖

  8. Liebe Yvonne!
    Wie manch andere hier bin auch ich über pinterst auf deinen Blog gestoßen und begeistert. Du schreibst, was mir schon seit Jahren durch den Kopf geht – Routine macht das Leben leichter. Ich denke da in Richtung Barbara: Wenn es keine Zufälle gibt und alles irgendwie vorherbestimmt ist, so war gestern der richtige Zeitpunkt, deinen Blog gefunden zu haben. Ich muss in meinem Leben eine ganze Menge ändern. Und da sich eins auf das andere aufbaut, will ich nichts überschlagen…um nach kurzer Zeit wieder frustiert aufzugeben…sondern in kleinen Schritten anfangen. Was liegt da näher, als mit dem Aufräumen zu beginnen, denn Ordnung außen schafft ja auch eine innere Ordnung. Angemeldet für deine wöchentlichen Mails freue ich mich schon auf die nächste, denn ich bin ein Fan von Struktur, Organisation und Listen – wenn auch bis jetzt mehr oder weniger nur theoretisch. Aber das wird sich ja dank dir hoffentlich bald ändern. Natürlich weiß ich, dass deine Tipps keine Wunder bewirken können, denn jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Aber du inspirierst auf eine Art und Weise, dass es Spaß macht, dir zu folgen. Ich habe gleich heute mit den 5 Minuten angefangen, dabei teilweise um einige Minuten verlängert, aber ohne mich ins Unendliche zu verlieren. Und siehe da, es funktioniert, man (Frau) schafft Stück für Stück.
    In diesem Sinne sende ich liebe Grüße und wünsche dir und deiner Familie eine angenehme Woche

  9. Hallo Yvonne
    auch ich bin immer wieder in der Situation, dass ich als Familienmanagerin versuche, meinen Alltag zu strukturieren und mit möglichst wenig Einsatz einen angemessen ordentlichen Haushalt auf die Beine zu stellen. Und ich suche immer wieder nach Möglichkeiten, meine zwei Jungs (fast 13 und 10 Jahre alt) in die Hausarbeit zu integrieren. Deine Seite gibt hilfreiche Tipps. Danke dafür!
    Gibt es dein E-Book auch in einer anderen Version als für Kindle? Das wäre super.
    Weiterhin viel Erfolg!

  10. Hallo Yvonne,
    Letzte Woche habe ich in einem Forum von dir gelesen, bin auf deinen Seite und hab mich gleich angemeldet!
    Hab mir einen 5 Minuten Putzplan auf mein Haus erstellt, am Freitag schon ausprobiert und heute gehts richtig los….
    Ich freu mich drauf, denn in 5 Minuten ist wirklich viel zu schaffen, ich verzettel mich dann nicht mit unwichtigen Sachen und habe vor allem nicht das Gefühl überall eine Baustelle zu haben ….
    Und bei einem Zimmer nach dem anderen schaut es bei mir innerhalb kürzester Zeit aus als hätte eine Bombe eingeschlagen!
    Freu mich auf deine Mails,
    Grüße mir Mallorca
    Liebe Grüße aus Bayern
    Marion

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*