Tagesaufgabe Schreibtisch

Veröffentlicht am

Wer einen klaren Kopf haben will und konzentriert arbeiten möchte,
benötigt einen ordentlichen Schreibtisch. Der steht heute auf dem Arbeitszettel!

Bildquelle: Barbara Reichart / pixelio.de

– Räume zunächst alles vom Schreibtisch runter und poliere die Tischplatte, bis sie glänzt!
– Wische deine Eingangsbox aus und lege alles unsortierte in die Eingangsbox
– Stelle PC & andere Geräte wieder auf den Tisch und befreie sie dabei vom Staub
– kontrolliere deine Stiftebox (nichts ist nerviger als nach einem Stift zu suchen, der schreibt, wenn man schnell was notieren will
– fülle deinen Vorrat an Schmierzetteln auf.

Ich arbeite eng nach dem Getting Things done Prinzip von David Allen, weil es für mich das stimmigste System ist.
Bei mir landet zunächst alles, was an Informationen auf mich zukommt in meiner Eingangsbox.
Diese wird dann mindestens 1x wöchentlich leergearbeitet.
Das bedeutet auch, dass ich immer einen Vorrat an Schmierzetteln auf dem Schreibtisch habe. Dazu verwende ich meist die Rückseiten von nicht mehr benötigten Ausdrucken, welche ich mir auf Din A 5 zurechtreisse.

Wenn ich nun beispielsweise merke, dass ich eine neue Glühbirne benötige, wird das auf einem solchen Zettel vermerkt, dieser in die Eingangsbox geworfen und wenn ich die Eingangsbox abarbeite, wird das auf der entsprechenden Liste eingetragen. Das geht blitzschnell, wenn ich erst den PC oder das Telefon zur Hand nehmen muss, um was einzutragen und z.B. ein Telefonanruf dazwischen kommt, vergisst man leicht. So ist es schnell gesichert und sichergestellt, das nichts verloren geht.

Meine Produktempfehlungen zu dieser Aufgabe:

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: