Seelensonntag

Veröffentlicht am

Diejenigen, die meinen Newsletter schon länger erhalten oder auch in der Whatsappgruppe sind, wissen es bereits. Der Sonntag ist auch hier bei mir ein heiliger Tag, an dem besonders bewusst etwas getan wird, was nur für mich ist.

Das klingt vielleicht egoistisch, ist es aber nicht, denn ein altes Sprichwort sagt: „Happy Wife, happy Life!“ – Glückliche Frau, glückliches Leben.

Im Alltag verpassen wir es leider immer wieder, uns selber bewusst etwas Gutes zu tun. Dafür gibt es den Seelensonntag, der jeden Sonntag wiederkehrt und an dem ich meine Leserinnen dazu auffordere, bewusst etwas nur für sich zu tun.

Die Möglichkeiten, sich zu verwöhnen sind dabei so vielfältig,

Was kann man an so einem Seelensonntag für sich tun?

  • mit einem guten Buch in ein Café setzen und einen riesigen Latte Macciato bestellen
  • eine Gesichtsmaske oder ein Peeling machen (Kaffeepeeling: Einfach Kaffesatz mit Olivenöl mischen und als Peeling nutzen!)
  • sich Zeit nehmen, um ein paar Seiten in einem Malbuch wie diesem oder diesem auszumalen
  • Einfach mal ausgiebig im Internet nach Klamotten surfen, alle in den Einkaufskorb legen und diesen nicht abschicken.
  • Stundenlang bei Pinterest nach Inspiration suchen
  • Einen langen Spaziergang allein oder auch mit dem Partner unternehmen.
  • Wenn schlechtes Wetter ist, im Regen spazieren gehen, sich richtig durchpusten lassen und danach einen heißen Kakao auf dem Sofa geniessen!
  • Ins Kino gehen, Essen gehen, …
  • Mit der besten Freundin treffen oder ausgiebig telefonieren
  • Ein duftendes Vollbad oder eine ausgiebige Dusche mit nachfolgender Bodylotion
  • Sich mit dem neuen Superbuch hinsetzen und Pläne schmieden für die folgenden Seelensonntage

Wir leisten die gesamte Woche über so viel für andere,  wir sind es wirklich wert, uns auch mal nur um uns zu kümmern.

Was machst du so am Seelensonntag? Schreib es bitte unten in die Kommentare!

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

4 thoughts on “Seelensonntag”

  1. Hallo Yvonne,
    Sonntags gehe ich mit meiner Freundin joggen. 6km lang sprechen wir über alles, was uns bewegt. Das tut der Seele gut…und dem Körper auch. Danach wird geduscht und der Sonntag fühlt sich gut an.

  2. Liebe Yvonne,
    wieder viele prima Ideen und Anregungen von Dir. Danke!
    Üblicherweise beginne ich den Sonntag mit dem Gottesdienstbesuch und kam auch heute wieder erfüllt und gestärkt für die kommende nach Hause zurück. Wenn ich den Gottesdienst mal nicht besuche, fehlt mit irgendwie der Glanz des Sonntags.
    Danach lassen wir es nach dem Essen ruhig und gechillt angehen und jeder macht wozu er Lust hat. Lesen, Spazierengehen, im Superbuch schmökern, sich mit Freunden/Familie treffen. Alles das, was nichts mit Arbeit oder Stress zu tun hat. 😊

  3. Ich habe es endlich geschafft, die Zeitungen der vorigen Woche zu lesen – natürlich nur die interessanten Artikel…! – dabei mit meiner Tochter gemütlich einen Cappuccino bzw. Chai getrunken…

  4. Warum denkst du denn dass es egoistisch ist? Das ist es nämlich überhaupt nicht. Jeder hat das Recht sich das zu gönnen worauf er Lust hat. Man muss sich oft mit Seelenfutter füttern. 😉
    Aber es ist ja schon mal gut dass du es überhaupt tust, denn das macht auch nicht jeder leider..

    Liebe Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: