Organisationsideen für das Badezimmer

Veröffentlicht am

Ordnung liegt ja immer im Auge des Betrachters. Je einheitlicher die Farben und Formen der Gegenstände in einem Raum sind, desto ordentlicher erscheint dieser. Das gilt auch und vor allem im Badezimmer.

Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Die richtige Organisation des Badezimmers kann also mit kleinen Mitteln schnell eine große Veränderung hervorrufen.

Wie organisiere ich mein Bad richtig?

Gerade im Bad kommt es sehr auf die vorhandene Einrichtung an. Nicht jede Idee lässt sich in jedem Bad umsetzen. Hier ist Ideenreichtum angesagt.
Damit du dein Bad optimal organisieren kannst, stelle ich dir in diesem Post einige tolle Ideen vor, die du übernehmen oder abwandeln kannst.

Handtücher:

Alleine mit den Handtüchern kann man schon tolle Akzente im Bad setzen. Hast du eine bunt zusammen gesetzte Sammlung verschiedenfarbiger Handtücher oder ist bei dir bereits alles Ton in Ton? Wenn die Handtücher alle in einer Farbe sind, ist bereits ein viel ordentlicheres Bild im Bad. Beim Kauf von Handtüchern solltest du darauf achten, hochwertige Handtücher zu kaufen, am Besten von einer Marke, denn diese lassen sich immer wieder nachkaufen und so hast du die Möglichkeit, deine Handtücher Stück für Stück auf eine Farbe umzustellen. Das ist übrigends auch eine sehr schöne Geschenkidee für Freunde und Familie, wenn mal wieder die Frage zum Geburtstag oder Weihnachten auftaucht: „Was wünscht du dir denn?“

Ideen, wie man Handtücher im Bad aufbewahren kann will ich dir hier vorstellen:

Ich habe einen Korb unterhalb meines Waschtisches, indem ich meine Handtücher gerollt aufbewahre.

Toilettenpapier

Nichts ist schlimmer, als wenn dir am stillen Örtchen das Papier ausgeht. Daher sollte immer ein Vorrat an Toilettenpapier vorhanden sein. Das man selbst dieses total unspektakuläre Produkt spektakulär aufbewahren kann, zeigen dir die folgenden Beispiele:

Shampoo und Duschgelflaschen

Je größer die Familie, desto mehr Flaschen mit Shampoo und Duschgel sammeln sich in Dusche und Badewanne. Zumindest dann, wenn jeder seine eigenen Vorlieben hat. Aber auch hier gibt es einige tolle Ideen, wie man diese zumindest dekorativ in der Dusche oder der Wanne unterbringen kann. Um ein ruhiges Gesamtbild zu erhalten, wäre es natürlich am schönsten, wenn man alles in gleichfarbige Flaschen umfüllt, welche dann entsprechend beschriftet werden. Ich habe einen Duschspender mit 3 Fächern an meiner Dusche angebracht, in welchem ich Shampoo, Duschgel und Haarspülung habe und achte beim Kauf von Duschgel und Shampoo auf „unisex-Gerüche“. Solltest du einen Duschvorhang haben, kann es auch eine tolle Idee sein unter diesem einen zusätzlichen Vorhang mit Taschen anzubringen, in denen du die Flaschen verstaust. Das aber bitte nur, wenn deine Stange richtig fest ist, da mit der Befüllung der Taschen ja doch einiges an Gewicht dazu kommt.
Hier einige schöne Beispiele von der Organisation von Dusche und Wanne:

Kosmetik

Hast du auch so viel Kosmetik? Bevor du anfängst diese so zu organisieren, dass du schnell findest, was du suchst und das es auch noch gut aussieht, sortiere hier bitte gründlich aus! Als ich mich an diese Aufgabe gemacht habe, habe ich so viele Lippenstifte und Nagellacke weggeschmissen, weil sie einfach nicht mehr gut waren. Ich habe mir von Ikea die Schrankorganisation aus Stoff besorgt und diese beschriftet sind mit Schildern, welche ich einlaminiert habe. Auf diesen steht „Hände“, „Füße“, „Zähne“, „Augen“. So kann ich mir beim Schminken den Augenkasten greifen und habe von Kajal über Lidschatten bis hin zum Mascara sofort alles zur Hand. Aber es gibt auch noch andere, wirklich schicke Möglichkeiten, seine Kosmetik dekorativ im Bad unterzubringen:

Elektrogeräte

Es ist schon Wahnsinn, wie viele Elektrogeräte sich in einem Bad so ansammeln können. Rasierapparat, Fön, Glätteisen, Epiliergerät, … Bitte achte darauf, dass du deine Elektrogeräte bei Nichtbenutzung immer vom Stromnetz trennst. Wasser und Strom sind keine guten Partner! Auch hier gibt es einige kreative Ideen, diese geschickt unterzubringen:

Dreckige Wäsche

Sammelst du deine Wäsche im Bad, bis sie gewaschen wird? Auch hier sieht es wesentlich besser aus, wenn diese in schönen Sammelkörben gesammelt wird, als sie auf dem Badewannenrand zu sammeln. Je nach Platz in deinem Bad kannst du hier entweder nur ein Sammelkorb hinstellen, oder schon vorsortieren nach Farben. Hier ein paar tolle Sammelkörbe und Ideen:
wenko zu finden hier: Klick
sack zu finden hier: Klick
sack2 zu finden hier: Klick

Generelle Ordnung im Bad

Je weniger Farbmixe und je weniger einzeln herumstehende Dinge in deinem Bad sind, desto aufgeräumter wirkt es. Wenn du Schränke hast, kannst du auch hier mit Kunststoffkisten arbeiten, um den ganzen Kleinkram geordnet unterzubringen. Je weniger du auf deinem Waschbecken stehen hast, desto schneller kannst du es abwischen.
Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel ein wenig Inspiration für die Badorganisation verschaffen.



Hier noch ein kleiner Tipp von mir:

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

10 thoughts on “Organisationsideen für das Badezimmer”

  1. Hallo Yvonne,
    vielen lieben Dank für die tollen Ideen!
    Gerade bei den Handtüchern werde ich sicherlich eine der vorgestellten Ideen umsetzen (in Absprache mit meiner family) 🙂

  2. Dieses Leiter-Regal für’s Bad finde Ich ja wunderschön. Es bietet zwar nicht ganz so viel Stauraum aber passt super um mehrere Handtücher darüber zu hängen. Und optisch sowieso ein Hingucker. 🙂

  3. Ich wusste gar nicht, was alles im Badezimmer möglich ist.
    Vielen Dank für die tolle Zusammenstellung.
    Besonders gut hat mir übrigens der Baum mit den 4-lagigen Blättern gefallen 😉

    Liebe Grüße

  4. sieht alles immer ganz schön aus bis die kids dann anfangen das zeug nicht dort hin zu legen wo es hingehört. da lobe ich mir einen schrank in dem einfach alles vor den Augen der Gästen verschwunden ist.
    viele grüße

  5. Also das sieht ja toll aus!
    Ich hab nen Spiegelschrank, der seitlich noch offene „Bretter“ hat, wo man was hinstellen kann. Ich hasse das, weil das so unordentlich aussieht, aber da diese Bretter so abgeschrägt sind, finde ich einfach keine kleinen Körbchen oder Schachtel, die ich dahin stellen kann. Ich hab schon gefühlt überall geschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: