Make-the-world-a-better-Place-Challenge

Veröffentlicht am

Heute gibt es mal keinen Haushaltsbeitrag, sondern ein paar Gedanken, die mich umtreiben seit einiger Zeit und von denen ich glaube, dass sie reif sind, sie in die Welt zu entlassen.

Mit größter Sorge sehe  ich die Entwicklungen in Europa seit einiger Zeit und frage mich, ob die Voraussage für Bürgerkriege im Jahr 2020, welche die CIA kürzlich bekannt gab wirklich noch so weit entfernt ist oder ob das nicht schon viel früher eintreten wird.

Viele Menschen in Europa sind verdrossen, zornig und zerfressen von Neid und Mißgunst. Diese Wut nutzen wieder andere um etwas zu sähen, was das Feuer schürt. Gestern sah ich ein Video eines Kaberetisten aus Österreich und war geschockt darüber, wie oft es geteilt wurde mit Applaus und Beifall der Leute, die es gesehen haben.

Wenn Kabarett purer ernst wirdRoland Düringer, es bedarf keine Worte mehr!Dieses Video wurde aus allen öffentl. Medien „entfernt“ und zur Ausstrahlung gesperrt. ( Auf betreiben: ORF Zentrum Wien ) Wenn aus Kabarett purer „Ernst“ wird!

Posted by Andreas Andre Beranek on Samstag, 6. September 2014

Schaut denn niemand tiefer?

Zuerst marschiert der Kopf im Gleichschritt, dann nur noch der ganze Stiefel auf der Straße…

© Elmar Kupke (*1942), deutscher Aphoristiker und Stadtphilosoph

Warum sind so viele Menschen unzufrieden? Warum ist das Gras des Nachbarn immer grüner? Warum hat es „DER ANDERE“ immer besser als man selbst?

Ich finde es ist dringend notwendig, an den gesunden Menschenverstand zu apellieren und die Menschen wachzurütteln.

Und deshalb habe ich mir eine Challenge ausgedacht, von der ich hoffe, dass sie tausendfach auf den Plattformen der Social Media Kanäle geteilt wird. Von der ich hoffe und sogar erwarte, dass es viele viele tausend „Mitläufer“ gibt, die das Hirn nicht ausschalten und einfach dem Strom folgen, der meiner Meinung nach in die falsche Richtung fliesst.

Und hier ist meine Challenge:

1 Tag in deinem Leben behandelst du alle Menschen, Tiere und Pflanzen genau so, wie DU behandelt werden möchtest. Ohne Ausnahme, jeden den Du triffst.

Schreibe deine Erfahrungen auf und teile sie und nominiere neue Mitstreiter.

Es sind nur 24 Stunden in deinem Lebenszyklus, die du dafür „opfern“ musst, aber du wirst sehen, dass sie nachhaltig dein Leben verändern werden. Und sie werden nicht nur dein Leben verändern, sondern auch meines und unser allen Leben.

1440 Minuten für ein friedvolleres und respektvolleres Miteinander

86.400 Sekunden für eine bessere Welt, in der unsere Kinder sicher leben können.

Bist du dabei?

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

One thought on “Make-the-world-a-better-Place-Challenge”

  1. Hallo,
    Dein Beitrag ist SPITZE!!! und über das Video bin ich, wie Du, auch schockiert.
    Aber daran sieht man, wie viele Menschen, zu viele, denken.
    Ich habe das schon mal mit meinem Schlumpf ausgedrückt:
    Meine Meinung zu Terror, Gewalt, Attentat, IS-Mord, Krieg und im Lied kommt vor:
    ES GIBT DUMMHEIT OHNE GRENZEN…
    Du und ich, können die Welt nicht ändern, aber vielleicht ein bisschen dazu beitragen.❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: