Die Familienmanagerin kocht Zauberspray ohne Thermomix

Veröffentlicht am

Vor einiger Zeit bin ich im Internet über ein Rezept zur Herstellung eines Reinigungsmittels gestolpert, welches ich gleich getestet habe. Das Zauberspray eignet sich hervorragend zur Reinigung von hartnäckigen Flecken, aber auch Keramik und Spüle werden kinderleicht super sauber und dazu duftet es noch herrlich frisch nach Orangen (wenn man Orangenöl nimmt). Ein Schuss Zauberspray ins Wischwasser und deine Fliesen glänzen und dein Haus duftet!

Das fertige Spray fülle ich mit einem Trichter in Sprühflaschen. Eine landet dann im Bad, eine in der Küche und der Rest kommt in eine Vorratsflasche zu meinen Putzmitteln.

Jetzt ist das Putzen ganz einfach, ein bis zwei Sprühstösse ins Waschbecken, mit dem feuchten Lappen drüber, fertig.

Das Spray ist auch eine tolle Geschenkidee für deine beste Freundin, oder auch die Schwiegermutter!

Die Zutaten sind wirklich günstig zu kaufen und reichen für viele Ladungen Zauberspray.

Wie man das Spray herstellt, stelle ich dir in einem Video vor. Sei live dabei, wie ich superschnell und ohne Küchenmaschine das Zauberspray herstelle.

Das Rezept:

250 ml Wasser
30 gr. Waschsoda
60ml Geschirrspülmittel
20-30 Tropfen ätherisches Öl
60 ml Essigessenz
1,5-1,75 Liter Wasser

Trichter, Sprühflachen, evt. eine Vorratsflasche

Das könnte dich auch interessieren:

Erhalte wöchentlich Aufgaben & Tipps, um deinen Haushalt mit Spass im Griff zu haben!

Deine Daten sind bei mir sicher! Ich hasse Spam!

7 thoughts on “Die Familienmanagerin kocht Zauberspray ohne Thermomix”

  1. Dieses „Zauberspray“ darf aber nicht auf allen Flächen verwendet werden, dies sagt dir eine Fachkraft mit entsprechender Ausbildung.
    Essig macht Stein kaputt, daher auf keinen Fall mit diesem Spray auf Stein gehen.

    1. Danke Gabriele, ja ich habe im Artikel bereits erwähnt, das man bei empfindlichen Flächen bzw. Naturstein mit diesem Spray vorsichtig sein sollte. Danke Gabriele

  2. Wow – Cooles Rezept !
    Hab den Beitrag erst heute gelesen/gesehen.
    Jetzt freu ich mich schon richtig auf morgen – Auf zum Müller und die fehlenden Sachen kaufen.

    Bin schon neugierig wie gut das funktioniert – hab da schon ein paar „Kandidaten“ wo ich das mal ausprobieren will.

  3. Wow – reinigt echt super muss ich sagen 🙂
    Hab das heut mal nachgemacht (Hab die Sachen allerdings nicht beim Müller sondern beim Bipa gekauft *g*) – Hat echt Power das Zeugs 🙂
    Danke nochmals für die genaue Video-Anleitung – Hat mir sehr geholfen!

  4. Hab das auch einige Zeit genutzt, aber Soda und Essig heben sich auf (Lauge und Säure). Bin zu anderen Mischungen übergegangen. Jede Zutat für sich reinigt genauso gut, wahrscheinlich sogar besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: